Erschwingliche Wohnsitze im Süden

This website in English.

Oft gestellte Fragen

Was für ein Visum brauche ich und wie lange ist es gültig?
Als Deutscher oder Österreicher bekommt man bei Einreise ein Touristenvisum für 30 Tage, das man nochmals um 30 Tage verlängern kann. Dafür muss man zu den örtlichen Einwanderungsbehörden.

Was braucht man für die Aufenthaltsgenehmigung?
- den ausgefüllten Antrag
- eine Kopie ihres Passes
- einen Nachweis, dass Sie minimum 3.500,- Euro auf einem Konto haben
- den unterschriebenen Mietvertrag
- die Gebühren von 1.600,- Euro
- eine Kopie Ihrer derzeitigen Kranken- und Lebensversicherung (falls vorhanden)

Wie lange dauert die Bearbeitung und wie verläuft allgemein der Prozess?
Die Bearbeitung dauert ca. 2-3 Wochen nachdem wir die Unterlagen und die Gebühren unserer Visa-Agentur geschickt haben. Sie werden dann benachrichtigt, wenn Sie das Telex-Visum bei der indonesischen Botschaft abholen können, die Sie vorher spezifiziert haben. Sie können also z.B. nicht sagen: "Schickt es mir nach Singapur" und dann wollen Sie es doch in Berlin abholen. Innerhalb von drei Tagen (werktags) bekommen Sie das Telex-Visum, mit dem Sie wieder nach Indonesien einreisen können. Mit diesem Visum müssen wir dann hier zu den örtlichen Einwanderungsbehörden, wo die Aufenthaltsgenehmigung bearbeitet wird, was wieder ein paar Tage dauert. Wir haben leider noch keine Erfahrung, wie lange es in Berlin dauert. Wahrscheinlich auch drei Tage oder etwas schneller. Wenn das Telex-Visum ausgestellt ist, haben Sie zwei Monate Zeit, es bei der entsprechenden Botschaft abzuholen.

Muss ich bei Ablauf der Aufenthaltsgenehmigung nach einem Jahr wieder ausreisen?
Nein, die Aufenthaltsgenehmigung kann hier verlängert werden.

Wo liegt der Platz genau?
Der Platz liegt 17 km westlich von Molibagu, zwischen den Dörfern Biniha Timur und Tangagah. Googlen Sie einfach nach "Bogani-Homestay", und Sie werden es direkt bei google-maps finden. Der Strand liegt einen Kilometer südlich vom Homestay.

Wie weit ist der nächste Arzt / das nächste Krankenhaus?
Der nächste Arzt ist 5 km entfernt, das nächste Krankenhaus 17 km. Ernsthaftere Sachen sollten im Krankenhaus in Manado behandelt werden. Der nächste Zahnarzt ist 12 km weit weg (mehr für die halbjährliche Inspektion und um Plaque zu entfernen). Einen sehr empfehlenswerten Zahnarzt internationalen Standards gibt es in Gorontalo.

Wie ist das Klima?
Für die Tropen ist es ein sehr angenehmes Klima, vor allem bei uns im Tal, wo meist eine Brise weht. Am Strand ist es etwas wärmer, aber sicherlich kühler als z.B. in Spanien im Sommer, und selbst kühler als an vielen Sommertagen in Deutschland. Da es keinen großen Unterschied zwischen Tag und Nachttemperatur gibt, gewöhnt sich der Körper recht leicht an die etwas höheren Temperaturen. Aber das ist natürlich je nach Mensch verschieden. Wer für gewöhnlich seine Urlaube lieber in Norwegen oder in den Bergen verbrachte als ans Mittelmeer zu fahren, für den ist das Klima wahrscheinlich nicht das Richtige. Von Aircondition raten wir ab, weil viele Leute das nicht gut vertragen und die Wohnung wegen geringerer Lüftung einen dumpfen Geruch bekommt. Falls sie aber gewünscht wird, ist das natürlich machbar.

Wann ist Regenzeit?
Von Mai bis August, also im deutschen Sommer. Eine gute Zeit, um Urlaub in Deutschland zu machen!

Gibt es viel Malaria oder andere Krankheiten?
Nein, Gott sei dank nicht! Solange wir hier sind, haben wir noch nie von einem Malariafall oder Dengue gehört. Wir raten davon ab, Prophylaxe zu nehmen, da sie sehr leberschädigend ist.

Gibt es gefährliche Tiere?
Es gibt weder gefährliche Spinnen, Skorpione oder Giftschlangen, bis auf die extrem seltene grüne Viper. Es gibt auch vereinzelt kleine Giftschlangen, die aber nicht tödlich giftig sind und überhaupt nicht aggressiv. Man muss schon auf sie treten oder sie anfassen, damit sie beißen. Das Gleiche gilt für die Tausendfüßler, die auch nicht lebensgefährlich giftig sind. Die einzigen lebensbedrohlichen Tiere sind Python, wenn sie über 4-5 Meter lang werden. Aber solche großen sind sehr selten, und wir gehören nicht in ihr Beuteschema. In den letzten 80 Jahren oder so wurden in der ganzen Region gerade mal zwei Menschen von Python angefallen, und einer hat es nicht überlebt.

Gibt es andere Gefahren wie Erdbeben, Tsunami, Piraten oder bewaffnete Konflikte?
Indonesien ist bekannterweise einer der Regionen der Erde mit den meisten Erdbeben, und bei uns wackelt das Haus fast jeden Monat mal leicht, sodass man dem schon kaum mehr Beachtung schenkt. Wie Sie auf den Bildern sehen, bauen wir die Häuser allgemein so, dass das Obergeschoss aus Holz ist und das Dach aus Blech, sodass einem nichts Schweres auf den Kopf fallen sollte. Gerade in einem Holzbungalow würde ich mir keine Sorgen machen! Wir liegen am Golf von Tomini, also nicht am offenen Ozean. Deswegen kann ein Tsunami nur den Strand erreichen, wenn das Beben im Golf selber stattfindet, was unwahrscheinlich ist. Piraten gibt es nicht. Bewaffnete Konflikte könnte es lokal begrenzt mal geben (zwischen Muslimen und Christen), allerdings etwas weiter weg von uns.

Dies mag sich alles nicht ganz ungefährlich anhören, aber Tatsache ist, dass unsere Gegend eine der sichersten überhaupt ist, vor allem was Kriminalität angeht. Man ist hier bestimmt sicherer vor Einbruch, Raub oder gar Totschlag als selbst in Deutschland, ganz zu schweigen von Ländern in Afrika oder Südamerika, und selbst Ländern wie Thailand oder Malaysien.

Das gefährlichste in Indonesien ist nach wie vor der Straßenverkehr! Aber auch davon sind wir ja in unserer Region etwas verschont.

Was sollte ich mitbringen?
- Eine Bankkarte entweder mit Maestro, Cirrus, Plus, Master Card oder Visa-Symbol drauf.
- Taschenlampe
- Guter Regenmantel, möglichst nicht zu dick.
- Jacke
- Sport- oder Trekkingschuhe (Schuhe ab Größe 44 sind entweder schwierig bis gar nicht zu finden.)
- Badelatschen
- Sandalen, die nass werden können
- Sonnencreme

Was ist mit Strom, Gas und Wasser?
Im Tal benutzen wir für die Waschmaschine einen Generator und sonst solarbetriebene Lampen.

Wir bekommen das Wasser vom Fluss, das wir seit Jahren direkt aus der Leitung trinken. Wer aber Bedenken hat, kann im Dorf nachfüllbare 20 Liter Plastikflaschen mit Trinkwasser bestellen. Foto: Damm im Wald, von dem wir im Tal unser Leitungswasser bekommen.

Für's Kochen benutzen wir Gaskocher, die mit leicht zu transportierenden 3kg Gasflaschen beheizt werden. Eine Flasche kostet 1,50 Euro und reicht ungefähr eine Woche.

Gibt es Internetanschluss?
Smartphones mit Android funktionieren sowohl im Tal, als sowohl wesentlich besser am Strand. Auch einen Laptop kann man dort normalerweise problemlos benutzen, indem man ein Modem (ca. 20 Euro) und eine lokale SIM-Karte kauft. Für normales Browsen und Emails sollte man mit 2,50 Euro im Monat hinkommen. Wenn man aber z.B. facebook und youtube oft benutzt, wird es entsprechend teurer.

Kann ich mein Haus untervermieten bzw. lassen?
Mit Ihrer Aufenthaltsgenehmigung dürfen Sie nicht beruflich tätig werden. Deswegen ist Untervermietung nur im privaten Rahmen an Verwandte und Bekannte möglich.

________________________

Noch Fragen? Bitte kontaktieren Sie uns!

Zum Verkauf stehende
Grundstücke

_________

Mit Rente am
Traumstrand leben,
wieviel kostet das?

_________

Was gibt es generell
bei Auswanderung
zu beachten?

_________

Informationen zu
Land und Leuten

_________

Oft gestellte Fragen

_________

Kontakt

 

__________________________

© Bogani Bungalows 2018
Impressum